Jahresbericht 2017

Jahresbericht 2017

Details

Bericht aus der Arbeit der Fahrbücherei Barkelsby F8 im Jahr 2017

 

In 2017 fuhr die Fahrbücherei Barkelsby die Gemeinden des Kreises Rendsburg-Eckernförde 169 Tage an. Wir konnten die Zusammenarbeit mit den Kindergärten (33) sowie mit den Schulen (13) intensivieren.

Insbesondere freuen wir uns, dass wir die Kindergärten Brekendorf und Ascheffel für eine Kooperation gewinnen konnten und diese nun regelmäßig mit Medienboxen versorgen.

 

Auch Unterrichts- und Themenbegleitendes Material, in Form der Wissensboxen, war verstärkt nachgefragt.

2017 konnte somit eine Rekordzahl von 145 Boxen an Schulen und Kindergärten geliefert werden (104 in 2016).

 

Neben zahlreicher Medien bot die Fahrbücherei auch Lesungen an. Für die Kinder- und Jugendbuchwochen konnten wir Herrn Jens Rassmus in unserer Fahrbücherei begrüßen.

Passend zu seinem Buch „Party im Walfischbauch“ wurde der Bücherbus zur fahrenden Unterwasserwelt, denn die Geschichten erzählen vom Doktorfisch,

welcher im Meer alle großen und kleinen Verletzungen der Meerestiere verarztet.

Für die Lesung fuhren wir zu der Grundschule Barkelsby, wo die zweite Klasse nicht nur von den Geschichten, sondern auch von den Zeichnungen und der Musik, die Jens Rassmus bot, begeisterte war.

Nach Barkelsby ging es noch in die Schule Karby. Auch hier durften die Zweitklässler zusammen mit Jens Rassmus das Lied über den Doktorfisch anstimmen und in die Geschichten eintauchen.

Jens Rassmus in Aktion im bunt geschmückten Bücherbus

 

Damit auch die jüngsten Leser der Fahrbücherei nicht zu kurz kamen, bot die Fahrbücherei 08 zum ersten Mal auch eine Weihnachtslesestunde an.

Passend zum Nikolaus ging es für die Fahrbücherei zu den Kindergärten Brekendorf und Owschlag.

Hier las Frau Fromm selbst im Bücherbus Weihnachtsgeschichten vor 5 Gruppen mit 70 Kindern vor und überreichte den kleinen Zuhörern eine weitere Nikolaus-Überraschung: eigene Leserkarten.

 

Frau Fromm liest die Geschichte "Der kleine Igel  und der Weihnachtsschlitten" vor

 

Neben den jüngsten Lesern bieten wir auch verstärkt Medien für Senioren an. Mit Demenz- und Seniorenboxen erhalten Seniorenheime regelmäßig Medienpakete mit Hörbüchern,

Spielen und Kurzgeschichten, sowie Fachliteratur für Pflegekräfte. Durch intensive Werbung konnten weitere Seniorenheime in Rieseby und Ascheffel für dieses Angebot geworben werden.

Während im letzten Jahr 5 Boxen ausgeliefert wurden, konnten wir dieses Jahr 22 Demenzboxen verteilen!

 

Doch nicht nur bei Fachkräften gibt es Interesse für Fachliteratur, insbesondere zum Thema Demenz. Auch Familienangehörige Betroffener möchten sich informieren und aktiv werden.

Diesbezüglich ist das Projekt „Picknick im Labyrinth“ direkt an Privatpersonen gerichtet. Seit Anfang 2017 sind Demenztaschen in ausgewählten Büchereien in Schleswig-Holstein erhältlich.

Fachliteratur, Hörbücher, Vorlesegeschichten und sogar Bildkarten, zum trainieren der Geistes und Körpers Demenz Erkrankter, sind darin enthalten.

Auch ausgewählte Bilderbücher helfen den Enkeln die Krankheit zu erklären. Um bei größerer Nachfrage auch mehr anbieten zu können, sind wir eine Kooperation mit den Kollegen aus Gettorf und Eckernförde eingegangen.

Da es verschiedene Taschen gibt, kann bei uns eine andere Tasche von einer Partnerbücherei bestellt werden.

Quellenangabe: sh:z / Eckernförder Zeitung vom 04.04.2017    Foto: Jonna Lausen 

 

Die nächste Neuerung im Angebot der (Fahr-)Büchereien in Schleswig-Holstein gibt es im E-Medien-Bereich.

Die onleihe ZWISCHEN DEN MEEREN bietet e-Books, e-Audio, e-Paper und e-Video. 2017 ist e-Learning in das Angebot integriert worden.

Für den privaten und beruflichen Gebrauch stehen über 2000 verschiedene Online-Kurse zur Verfügung.

Nach dem Motto lebenslanges Lernen können sich Leser auf dem PC daheim unter anderem in Wirtschaftswissenschaften,

Jura und Medizin weiterbilden oder für den nächsten Urlaub die Fremdsprachenkenntnisse erweitern. Vielleicht ist daher auch die Ausleihe von 2.727 in 2016 auf 2.941 Ausleihen in 2017 gestiegen.

 

Auch in den Sozialen Medien ist die Fahrbücherei nun zu finden. Mit täglichen Updates rund um die Fahrbücherei erhalten alle Abonnenten auf Facebook Informationen über die neuesten Medien

im Angebot der Fahrbücherei, sowie einer Erinnerung, wo wir am kommenden Tag unterwegs sind.

 Stand 15.01.2018

2018

Im kommenden Jahr wird es auch viel Neues im Angebot geben: Das internetbasierte Bibliotheksprogramm Koha zieht in die Fahrbücherei ein.

Nachdem es auf die Alltagstauglichkeit von den Kollegen der Fahrbücherei 2 getestet wurde, wird nun auch die F8 in 2018 umrüsten.

Hierbei wird der Bus unterwegs über LTE mit dem Internet verbunden sein und modernisiert seinen Internetauftritt (OPAC) nicht nur optisch, sondern auch funktional.

Die Leser können nun alle Leihvorgänge (fast) in Echtzeit nachvollziehen.

Vorher war eine zumindest einen Tag einzureichende Bearbeitungszeit nötig (Datenübertragung zwischen Bus und Magazin).

 

Wir freuen uns auf das kommende Jahr und sind gespannt welche weiteren Neuerungen auf uns warten.

 

Ihr Team der Fahrbücherei F08